Info aus dem Gemeinderat

Kreditabrechnungen Investitionsrechnung

Der Gemeinderat genehmigt folgende Kreditabrechnungen:

Kanalisationswesen; Massnahme GEP 8a & 8b
Beschluss Gemeindeversammlung vom 10.06.2016 630‘000.00
 Nettoaufwand  594'334.50
 Kreditunterschreitung brutto  36'665.50

Strassenunterhaltsmanagement
Beschluss Gemeinderat vom 12.05.2015 42’500.00
 Nettoaufwand  44'498.40
 Kreditüberschreitung brutto  1'998.40


Traktanden für die Gemeindeversammlung vom 25.09.2020

Der Gemeinderat setzt die Traktandenliste für die Gemeindeversammlung vom 25. September 2020 fest:

1.     Jahresrechnung 2019; Genehmigung mit allen Bestandteilen

2.     Regionaler Naturpark Diemtigtal; Ermächtigung zum Abschluss, resp. zur
Verlängerung des Zusammenarbeitsvertrages mit der Gemeinde Diemtigen

3.     Kreditabrechnungen Investitionsrechnung:
- Sporthalle Gwatt, Projektierungskredit
- Stiftung Alpenruhe Saanen, Gemeindebeitrag an Neu- und Umbauprojekt
- Verein Behindertenwerkstätte Obersimmental-Saanenland (Bergquelle),
- Gemeindebeitrag an neues Wohnheim
- Kanalisation; Ableitung Regenwasser Wannefluh/Stampfi-Gässli
- Kanalisationswesen; Massnahme GEP 8a und 8b

4.     Verschiedenes

Es wird auf die amtlichen Publikationen verwiesen. In den News von www.zweisimmen.ch sind alle Unterlagen ersichtlich.
Die Durchführung erfolgt unter strikter Berücksichtigung der bundesrechtlichen Bestimmungen über Covid-19.

 

Schulsekretariat und Bibliothek; Neuanstellungen

Nach Kündigung der Stelleninhaberin hat der Gemeinderat die Teilzeit-Stellen für das Schulsekretariat und die Leitung der Bibliothek zur Neubesetzung ausgeschrieben. Der Anstellungsentscheid fiel auf:
-     Klopfenstein Katja als Schulsekretärin
-     Würth Linda als Leiterin Bibliothek


Dialektprojekt Universität Bern; Teilnehmer/innen für Umfrage gesucht

Die Universität Bern untersucht, wie sich die schweizerdeutschen Dialekte im Verlauf der vergangenen Jahrzehnte entwickelt haben. Dazu wird eine Befragung von über 1'000 Personen vorgesehen Das Projekt dauert insgesamt fünf Jahre und wird vom Schweizerischen Nationalfonds finanziert.

Die Gemeinde Zweisimmen zählt zu den 125 ausgewählten Ortschaften die untersucht werden. Gesucht werden dazu insgesamt 8 Personen aus Zweisimmen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Je 2 Männer und 2 Frauen zwischen 20-35 Jahren sowie 2 Männer und 2 Frauen zwischen 65-80 Jahren
  • Unterschiedliche berufliche und Bildungshintergründe (studiert vs. nicht studiert)
  • Die Personen sind in Zweisimmen aufgewachsen und waren dort grösstenteils wohnhaft
  • Mindestens Elternteil ist schon in der gleichen Region aufgewachsen
  • Schweizerdeutsch ist ihre Muttersprache und wird in der Familie gesprochen
  • Sie reisen pro Tag nicht mehr als zwei Stunden (beruflich und privat)

Die Befragung dauert insgesamt ca. 3 Stunden (2h Interview, 1h Vorbereitungen und Online-Fragebogen) und wird mit CHF 100.- vergütet.

Aufgrund der Corona-Pandemie finden die Interviews zurzeit virtuell statt. Die TeilnehmerInnen werden per Videogespräch befragt und diese können die Aufnahmen direkt auf ihrem Smartphone machen. Personen ohne die nötige technische Ausrüstung (Smartphone + PC/Laptop) können sich auch melden, es wird dann einfach um etwas Geduld ersucht. Sobald es die Situation zulässt, werden auch wieder Erhebungen vor Ort gemacht.

Anmeldungen sind erbeten unter www.dialektatlas.ch oder 076 508 25 35


Organisationsreglement (OgR) 2022; öffentliche Mitwirkung
Der Gemeinderat hat den Entwurf für das neue OgR 2022 am 12. Mai 2020 genehmigt und in die öffentliche Mitwirkung vom 03.08. bis 07.09.2020 verabschiedet. Am 11. August 2020, 20’00 Uhr findet hierzu im Gemeindesaal ein öffentlicher Informationsanlass statt (siehe separate Publikationen im Simmentaler Anzeiger und in der Simmental Zeitung vom 30.07. und 06.08.2020).
Der Reglementsentwurf liegt ab 30. Juli 2020 in der Gemeindeverwaltung, Kanzlei öffentlich auf und kann auch im Internet unter den NEWS von www.zweisimmen.ch heruntergeladen werden.

Fahrplanwesen; Umfrage Buslinie 270 Boltigen Zweisimmen
Mit dem ÖV-Fahrplan 2019 (Fahrplanwechsel vom 9. Dezember 2018) wurde das neue Buskonzept Zweisimmen-Boltigen eingeführt.
Nach den betrieblichen Erfahrungen der neuen Buslinie 270 über ein Jahr ist vorgesehen, die Zufriedenheit und die Bedürfnisse der Nutzer zu überprüfen.
Dazu wurde ein Fragebogen ausgearbeitet, der im Verlaufe August 2020 von den Gemeinden Zweisimmen und Boltigen an alle Haushalte der Dörfer Mannried, Grubenwald, Garstatt, Weissenbach, Eschi und Reidenbach zugestellt werden soll. Aufgrund der Rückmeldungen können Anpassungen, Verbesserungen und Optimierungen beantragt werden.

 

Seniorenfahrt 2020; Absage
Auf Grund der Covid-19-Massnahmen verzichtet der Gemeinderat in diesem Jahr auf die Durchführung der Seniorenfahrt.
Die berechtigten TeilnehmerInnen werden mit einem Schreiben persönlich darüber informiert.