Info aus dem Gemeinderat

Organisationsreglement (Gemeindeverfassung); Neufassung per 1. Januar 2022
Nach der Klausurtagung vom Juni 2019 sowie den Ergebnissen für die Verwaltungs- und Organisationsanalyse hat der Gemeinderat beschlossen, die geltende Gemeindeverfassung aus dem Jahre 2008 zu überprüfen. Insbesondere sollen die Behördenorganisation mit Anzahl Kommissionen sowie die Kompetenzen neu geregelt werden.
Die eingesetzte Arbeitsgruppe hat einen Entwurf ausgearbeitet, welcher dem Gemeinderat zur Stellungnahme unterbreitet worden ist. Nach Bereinigungen hat der Gemeinderat den Entwurf für den nun wieder als Organisationsreglement betitelten Erlass zuhanden der öffentlichen Mitwirkung verabschiedet. Die Terminplanung für die öffentliche Mitwirkung wird zu gegebener Zeit bekannt gemacht.

Kadaversammelstelle Galgenbühl, Organisation
Nach Beanstandungen durch die kantonalen Kontrollstellen und gestützt auf das Tierseuchengesetz, hat der Gemeinderat für die Benützung der Kadaversammelstelle kurzfristig einige bauliche und organisatorische Verbesserungen veranlassen müssen.

  • Ab 1. Juni ist die Kadaversammelstelle abgeschlossen und nur mit telefonischer Voranmeldung zu benützen.
  • Jede Tierentsorgung ist in einem Annahme-Journal einzutragen.

Tel. Wasenmeister Hanspeter Dubi, 079 656 74 40 (während Bürozeit auch 033 729 88 11, Gemeindeverwaltung)


Corona-Pandemie; Informationen des Gemeinderates

  • Auf Grund der vom Bundesrat veranlassten Lockerungen vom 27. April und 11. Mai 2020 gelten für die Gemeindeverwaltung wieder normale Öffnungszeiten unter Einhaltung der geltenden Vorsichts- und Schutzmassnahmen.
  • Die Schule hat ihren Betrieb unter Berücksichtigung der vorgegebenen Konzepte wieder aufgenommen. Lehrerschaft und Schülern ist seitens Gemeinde für die Meisterung der schwierigen Zeiten eine Aufmerksamkeit abgegeben worden. Die Aussenanlagen sind geöffnet. die Turnhallen bleiben bis Ende Schuljahr geschlossen.
  • Die Vergünstigung der ShopIn-Gutscheine um 20% von 1. - 15. Mai 2020 kann als Erfolg gewertet werden. Bis Ende der Aktion hat die Raiffeisenbank ShopIn-Gutscheine im Wert von ca. Fr. 180'000.-- an die einheimische Bevölkerung für Einkäufe beim hiesigen Gewerbe verkauft.
  • Der Gemeinderat hofft, dass sich die Bevölkerung weiterhin ihrer Verantwortung in Bezug auf die Verbreitung des Corona-Virus bewusst ist und der Bundesrat per 8. Juni 2020 weitere Lockerungen verfügen kann.


Information über die Anpassung der Kurtaxen
Die letzte Kurtaxenerhöhung fand vor 14 Jahren statt. Die Kurtaxen werden für die Weiterentwicklung und den Betrieb von toristischen Projekten sowie für den Informationsdienst verwendet. Am 1. November werden die Kurtaxen in der ganzen Destination Gstaad erhöht. Lesen Sie dazu den Flyer "Kurtaxen-Newsletter".